40 Mann in 50-Quadratmeter-Wohnung: Polizei löst Burbacher Corona-Party auf

Saarbrücken: Am späten Sonntagnachmittag werden Einsatzkräfte der Polizei zu einer Ruhestörung in den Saarbrücker Stadtteil Burbach gerufen. Bereits vor dem Mehrfamilienhaus hören die Beamten laute Musik und Gegröle.

Weiter nach der Werbung
Als zwei unbeteiligte Personen aus dem Anwesen kommen, erklären die den Polizisten, dass sich insgesamt sechs Personen aus verschiedenen Haushalten in einer der Wohnungen aufhalten. Gemeinsam mit den Zeugen gehen die Beamten zu der Wohnung, wo sich der Sachverhalt so bestätigt.
Weiter nach der Werbung
Es sind allerdings nicht nur sechs Besucher, sondern mehr als 40 Personen in der rund 50 Quadratmeter großen Wohnung. Offensichtlich handelt es sich um eine illegale Geburtstagsparty. Als die Polizei die Feier aufgrund der bestehenden Coronaverordnung beendet und die Personalien der Anwesenden feststellen will, kippt die Stimmung.
Weiter nach der Werbung
Um der Situation Herr zu werden, müssen weitere Einsatzkräfte der Polizei hinzugezogen werden. Erst jetzt können die polizeilichen Maßnahmen zur Identitätsfeststellung ohne Probleme durchgeführt werden. Alle Gäste erhalten Platzverweise, gegen die Besucher und die Bewohner werden zudem Verfahren nach dem Corona-Bußgeldkatalog eingeleitet.

Werbung