Ab morgen deutlich härtere Strafen im Straßenverkehr

Saarbrücken: Ab dem morgigen Dienstag gelten in Deutschland neue Regeln für Verkehrssünder. Wer sich nicht daran hält, muss jetzt deutlich mehr bezahlen, bekommt deutlich schneller Punkte und darf deutlich schneller seinen Führerschein abgeben. Hier die wichtigsten Regeln im Überblick.Tempolimit innerorts:

Wer bis zu 10 km/h zu schnell ist, zahlt 30 Euro (bislang 15 Euro)
Von 11 bis 15 km/h zahlt man 50 Euro (bislang 25 Euro)
Von 16 bis 20 km/h zahlt man 70 Euro (bislang 35 Euro)
Von 21 bis 25 km/h zahlt man 80 Euro (unverändert), bekommt einen Punkt (unverändert) und jetzt außerdem einen Monat Fahrverbot
Von 26 bis 30 km/h zahlt man 100 Euro (unverändert), bekommt einen Punkt (unverändert) und jetzt außerdem einen Monat Fahrverbot
Bei mehr als 30 km/h bleibt alles beim alten

Weiter nach der Werbung

Tempolimit außerorts:

Wer bis zu 10 km/h zu schnell ist, zahlt 20 Euro (bislang 10 Euro)
Von 11 bis 15 km/h zahlt man 40 Euro (bislang 20 Euro)
Von 16 bis 20 km/h zahlt man 60 Euro (bislang 30 Euro)
Von 21 bis 25 km/h zahlt man 70 Euro (unverändert) und bekommt einen Punkt (unverändert)
Von 26 bis 30 km/h zahlt man 80 Euro (unverändert), bekommt einen Punkt (unverändert) und jetzt außerdem einen Monat Fahrverbot
Von 31 bis 40 km/h zahlt man 120 Euro (unverändert), bekommt einen Punkt (unverändert) und jetzt außerdem einen Monat Fahrverbot
Bei mehr als 40 km/h bleibt alles beim alten

Weiter nach der Werbung

Rettungsgasse:

Wer keine Gasse bildet, zahlt 200 Euro, bekommt zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot. Wer durch die Rettungsgasse fährt, zahlt mindestens 240 Euro, bekommt zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot.

Abbiegen:

Wer beim Abbiegen anderen die Vorfahrt nimmt, zahlt 40 Euro (bislang 20)
Bei einer Gefährdung zahlt man 140 Euro (bislang 70), bekommt einen Punkt und jetzt außerdem einen Monat Fahrverbot

Weiter nach der Werbung

Parken:

Wer unerlaubt auf Behindertenparkplätzen parkt, zahlt 55 Euro (bislang 35 Euro). Wer unerlaubt auf Parkplätzen für E-Fahrzeuge parkt, zahlt ebenfalls 55 Euro. In beiden Fällen wird zudem vielerorts rigoros abgeschleppt.

Auto-Posing:

Wer unnötig Lärm und Abgase verursacht oder sinnlos herumfährt, zahlt bis zu 100 Euro (bislang höchstens 20 Euro).

Werbung