Aktuell Großeinsatz wegen Lagerhallenbrand in Sulzbach

Sulzbach: Aktuell kommt es zu einem Großeinsatz für die Feuerwehr in Sulzbach. Gegen 18.30 Uhr gerät eine etwa 400 Quadratmeter große Lagerhalle einer Bau- und Dachdeckerfirma im Stadtteil Altenwald in Brand. Das Feuer breitet sich rasch aus, schon nach wenigen Minuten schlagen Meter hohe Flammen in den Nachthimmel und die komplette Halle brennt lichterloh. Die Feuerwehrleitstelle löst Großalarm aus.

Weiter nach der Werbung
Alle Löschbezirke der Freiwilligen Feuerwehr Sulzbach, der Löschbezirk Bildstock der Feuerwehr Friedrichsthal sowie die Feuerwehr aus Saarbrücken-Herrensohr fahren zum Brandort. Aus mehreren Rohren heraus bekämpfen die rund 120 Einsatzkräfte die Flammen.
Weiter nach der Werbung
Immer wieder flackert das Feuer an Holzbalken oder aus dem Inneren der Halle auf, deshalb wird Löschschaum eingesetzt. Die Helfer können das komplette Ausbrennen der Halle nicht verhindern, unter anderem gehen ein Gabelstapler und viel Baumaterial in Flammen auf. Immer wieder ziehen dichte Rauchschwaden in die umliegenden Wohngebiete. Anwohner sollten daher Fenster und Türen in der Umgebung geschlossen halten. Das Löschwasser gefriert bei eisigen Temperaturen auf den Straßen.
Weiter nach der Werbung
Der Bauhof rückt daher aus, um die spiegelglatten Fahrbahnen mit Streusalz zu sichern. Die Löscharbeiten werden voraussichtlich noch bis spät in die Nacht andauern. Zur Absicherung der Einsatzkräfte sind die DRK-Schnelleinsatzgruppe Riegelsberg-Walpershofen sowie der DRK-Ortsverein Sulzbach mit jeweils einem Rettungswagen vor Ort. Nach derzeitigem Kenntnisstand hat es bislang jedoch glücklicherweise keine Verletzten gegeben.
Weiter nach der Werbung
Auch die Polizei ist mit mehreren Kommandos vor Ort, sperrt die Zufahrt zu der kleinen Sackgasse ab. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kommt es dabei nicht. Kriminalbeamte haben mit den Ermittlungen zur Brandursache begonnen. Derzeit ist der Grund für das Feuer noch unklar, die Schadenshöhe kann ebenfalls noch nicht beziffert werden. Es wird nach berichtet.

Werbung