Auf Supermarkt-Parkplatz von Auto erfasst: 78-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Völklingen: Schwerer Verkehrsunfall am gestrigen Freitagvormittag in Völklingen. Gegen 11.50 Uhr ist ein 78 Jahre alter Mann zu Fuß in der Innenstadt unterwegs und macht Erledigungen.

Weiter nach der Werbung
Nach einem Arztbesuch will der Senior noch einkaufen und danach zurück zu seinem Wagen, der auf dem alten Parkdeck des Globus-Markts abgestellt ist. Als der Mann zu Fuß über den Parkplatz geht, wird er von einem 70-jährigen Autofahrer aus Püttlingen angefahren und zu Boden geschleudert. Jemand wählt den Notruf, Polizei und Rettungsdienst eilen zur Unglücksstelle.
Weiter nach der Werbung
Der Senior wird zunächst vor Ort behandelt, dann mit schweren Kopfverletzungen unter Begleitung des Notarztes ins Klinikum Saarbrücken auf den Winterberg transportiert. Dort versuchen die Ärzte, dem Mann durch eine Notoperation das Leben zu retten. Am Abend wird jedoch der Hirntod diagnostiziert. Gegen 1.30 Uhr erliegt der aus Püttlingen stammende Senior schließlich seinen schweren Verletzungen.
Weiter nach der Werbung
Die Polizei ermittelt nun gegen den Autofahrer, die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat ein Gutachten in Auftrag gegeben. Ein Sprecher der Polizeiinspektion Völklingen, bei der die Ermittlungen geführt werden, verweigert zum jetzigen Zeitpunkt jede Auskunft zu dem Vorfall.

Werbung