Werbung

Bahnhofsallee in Roden wegen Totem in Auto gesperrt

Saarlouis: Uns erreichen mehrere Anfragen zu einem Mann, der heute Abend in der Nähe des Saarlouiser Hauptbahnhofs tot aufgefunden wurde. Teilweise ist die Rede davon, dass der Tote im Kofferraum eines Autos gelegen hätte. Letzteres stimmt nach Polizeiangaben nicht. Richtig ist aber, dass gegen 18.30 Uhr in der Bahnhofsallee eine leblose Person in ihrem Auto entdeckt wird. Rettungskräfte versuchen noch, den Mann vor Ort auf der Straße zu reanimieren, leider erfolglos. Während der polizeilichen Ermittlungen wird die Bahnhofsallee zwischen Hauptbahnhof und Schanzenstraße gesperrt. Nach intensiven Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass ein internistisches Leiden zum Tod des Mannes führte, ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/3vq