Bombenalarm in der Saarbahn: Saarbrücker Innenstadt aktuell abgeriegelt

Weiter nach der Werbung

Saarbrücken: Aktuell kommt es in der Saarbrücker Innenstadt zu zahlreichen Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen. Grund ist ein Bombenalarm in einem Zug der Saarbahn. Gegen 15.15 Uhr stoppt eine in Richtung Riegelsberg fahrende Bahn, die ausgerechnet mit Werbung der Polizei beklebt ist, in der Großherzog-Friedrich-Straße. Marc Fischer, Pressesprecher beim Landespolizeipräsidium, erklärt:

Weiter nach der Werbung

„In der Bahn ist ein verdächtiger Gegenstand entdeckt worden. Daraufhin musste der Bereich weiträumig abgesperrt werden. Im Feierabendverkehr sorgt das natürlich für starke Verkehrsbehinderungen.“ Betroffen sind unter anderem Großherzog-Friedrich-Straße zwischen der Egon-Reinert-Straße und der Bleichstraße sowie der Landwehrplatz. Der Saarbahn-Verkehr ist in diesem Bereich aktuell ebenfalls komplett eingestellt.

Weiter nach der Werbung

Betroffen ist die Linie S1 zwischen dem Saarbrücker Hauptbahnhof und dem Haltepunkt Brebach, wie die Saarbahn-Gesellschaft mitteilt. Neben den Straßenbahnen ist auch der Busverkehr betroffen. Die Bahn mit dem verdächtigen Gegenstand ist umgehend evakuiert worden, auch der Fahrer hat das Fahrzeug verlassen müssen und wartet am Landwehrplatz. In einer Eilmeldung beim Nachrichtendienst Twitter warnt die Polizei die Bevölkerung: „Bitte meiden Sie den Bereich weiträumig!“ Neben zahlreichen Kräftn der Landespolizei sind auch Einheiten der saarländischen Bundespolizei in den Einsatz angebunden. Unter anderem sind Diensthundeführer vor Ort. Sie haben speziell trainierte Tiere bei sich, die unter anderem Sprengstoff, Munition, Waffen oder Brandbeschleuniger aufspüren können.

Weiter nach der Werbung

Auch die Feuerwehr und der Rettungsdienst stehen in der Nähe der Einsatzstelle für den Fall eines Falles bereit. Wie lange die Maßnahmen noch andauern werden, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Das Landespolizeipräsidium will zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen veröffentlichen.