Werbung

Bundespolizei zieht gesuchtes Rumänen-Pärchen aus dem Verkehr

Neunkirchen: Einer Streife der Bundespolizei gelingt am Samstagmittag im Regionalexpress von Saarbücken nach Frankfurt die Festnahme von zwei gesuchten rumänischen Straftätern. Die Beamten überprüfen die 50 Jahre alte Frau und den 41-jährigen Mann kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Neunkirchen. Dabei Kommt raus:
Werbung
Die Frau ist vom Amtsgericht Frankfurt wegen Erschleichen von Leistungen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben, die Staatsanwaltschaft Frankfurt sucht sie außerdem wegen Bedrohung mit Haftbefehl. Bei ihrem Begleiter bestehen ebenfalls zwei Haftnotierungen. Das Amtsgericht in Hof sucht den Mann mit Untersuchungshaftbefehl wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
Werbung
Die Staatsanwaltschaft in Aachen hat wegen des gleichen Delikts einen Strafvollstreckungshaftbefehl in Höhe von 300 Euro gegen ihn erlassen. Die Frau kann die Dienststelle der Bundespolizei in Neunkirchen nach Zahlung der Geldstrafe in Höhe von 1 680 Euro verlassen.
Werbung
Der Mann wird nach Vorführung bei Amtsgericht in Saarbrücken in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken eingeliefert.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/QNg