Werbung

Dachstuhl steht nach Blitzeinschlag in hellen Flammen

Beckingen: Während des heftigen Gewitters, das gestern Abend über weite Teile des Saarlands zieht, schlägt wohl ein Blitz in ein Wohngebäude im Kleeweg im Beckinger Ortsteil Reimsbach ein. Augenzeugen berichten der Feuerwehr, dass wenige Sekunden später bereits Rauch aus dem Dach aufsteigt. Sofort wählen die Augenzeugen den Notruf 112 und informieren die Hausbewohnerin, die sich noch im Gebäude befindet. Die Feuerwehren der Gemeinden Beckingen und Losheim werden um 19.33 Uhr mit Einsatzstichwort „Brand 4 Dachstuhlbrand mit Menschenrettung“ alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt ist für die Helfer noch nicht klar, ob noch Personen im Gebäude sind. 14 Fahrzeuge aus den Löschbezirken Reimsbach, Oppen, Hargarten, Erbringen, Düppenweiler und Losheim sind bereits wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle.
Werbung
Vor Ort wird glücklicherweise schnell klar, dass alle Bewohner in Sicherheit sind und die Feuerwehrleute können direkt mit der Brandbekämpfung starten. Die Drehleiter aus Losheim unterstützt die Löscharbeiten von oben, so dass das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden kann. Um alle Glutnester abzulöschen, müssen große Teile des Daches abgedeckt werden.
Werbung
Mehrere Trupps sind teilweise mit Atemschutz im Innen- und Außenangriff. Verletzt wird dank der schnellen Reaktion der Augenzeugen niemand. Neben der Feuerwehr sind die Führung des DRK Reimsbach-Oppen-Erbringen, ein Rettungswagen der Rettungswache Erbringen, der Energieversorger sowie die Polizei und die Ortspolizeibehörde im Einsatz.
Werbung
Die Schadenshöhe ist noch unklar. Auch in vielen anderen Teilen im Saarland kommt es zu unwetterbedingten Einsätzen. Feuerwehren in mehreren Landkreisen sind im Dauereinsatz. Örtliche Einsatzleitungen wickelten das Einsatzgeschehen ab, um die Leitstelle zu entlasten. Mehr als 40 Feuerwehreinsätze gibt es allein in Saarbrücken.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/FHJ