Werbung

Freiheitsberaubung: 41 Jahre alte Frau mit Waffe bedroht

Merzig: Gestern durchsuchen Polizeibeamte des Kriminaldienstes Saarlouis eine Wohnung in Merzig. Bei den Wohnungsinhabern wollen sie eine Schusswaffe ausfindig machen. Die Waffe ist zuvor bei einer Freiheitsberaubung verwendet worden. Opfer der Tat ist eine 41 Jahre alte Frau geworden. Tatsächlich können die Beamten die gesuchte Waffe und scharfe Munition auffinden. Doch nicht nur das. Den Polizisten fällt außerdem ein verschlossener Tresor in die Hände.

Weiter nach der Werbung
Wie sich herausstellt, ist er gestohlen worden. Außerdem wird ein gestohlener Stempel der Stadt Wadern aufgefunden. Zu guter Letzt werden auch Betäubungsmittel in der Wohnung entdeckt: Fast ein Kilogramm Amphetamin haben die Wohnungsinhaber in Tütchen und Dosen in ihren vier Wänden versteckt.
Weiter nach der Werbung
Auf dem Wohnzimmertisch finden sich außerdem zum Konsum portionierte Mengen. Die Beschuldigten werden nun in mehreren Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz zur Verantwortung gezogen.
Weiter nach der Werbung
Die Ermittlungen zu den aufgefundenen gestohlenen Gegenständen dauern noch an.

Auch interessant: