Groß angelegte Suche nach vermisstem demenzkrankem Senior in Wallerfangen

Wallerfangen: In Wallerfangen sucht die Polizei seit dem gestrigen Freitag nach einem vermissten Senior. Der 80 Jahre alte Edgar Philippi ist seit etwa 17 Uhr verschwunden. Der Mann leidet an einer schweren Form von Demenz und ist daher dringend auf Hilfe angewiesen. Der Gesuchte hat am Abend sein Wohnhaus im Wallerfanger Ortsteil Rammelfangen verlassen, seitdem fehlt von ihm jede Spur. Die Polizei hat umgehend mit einer Suche nach dem Senior begonnen.

Weiter nach der Werbung
Daran haben sich unter anderem auch Einsatzkräfte der Diensthundestaffel beteiligt. Bis zum gestrigen Abend hat die Suchmaßnahme jedoch nicht zum Erfolg geführt. Deshalb hat die Polizei um 23 Uhr eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann herausgegeben. Beschrieben wird der 80-Jährige als etwa 1,78 Meter groß, von normaler Statur, mit rundlichem Gesicht und kurzen, grauen Haaren. Zuletzt bekleidet gewesen ist er mit einer kurzen beigen Hose, einem grauen T-Shirt und blauen Schuhen.
Weiter nach der Werbung
Nach Angaben von Angehörigen hält er sich wahrscheinlich noch im Bereich Rammelfangen oder der näheren Umgebung auf. Möglicherweise ist er auch auf Feldwegen unterwegs. Seit dem Abend liefen neben der Öffentlichkeitsfahndung weitere intensive Suchmaßnahmen, an denen neben der Polizei auch die Feuerwehr beteiligt war. So suchte die Freiwillige Feuerwehr Beckingen mit Hilfe einer Drohne nach dem Senior. Auch eine Wärmebildkamera wurde eingesetzt worden.
Weiter nach der Werbung
Neben den Feuerwehren aus Wallerfangen waren auch die Freiwillige Feuerwehr aus Dillingen sowie mehrere Rettungshundestaffeln in die Maßnahmen eingebunden. Unter anderem suchte die Rettungshundestaffel des DRK Homburg nach dem Mann. In den frühen Morgenstunden wurde die Suche unterbrochen, heute gegen neun Uhr wurden die Maßnahmen wieder aufgenommen.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarlouis, Alte-Brauerei-Straße 3, Telefon 0 68 31 / 90 10

Werbung