Ist es ein Wiederholungstäter? Wieder Wurst aus Metzgerei-Automat geklaut

Homburg: Skurriler Vorfall am heutigen Montag in Homburg. In den frühen Morgenstunden wird in der Talstraße ein Metzgerei-Selbstbedienungsautomat aufgebrochen. Ein bislang unbekannter Täter hebelt mit massiver Gewalt den Automaten auf und entwendet nach derzeitigem Kenntnisstand lediglich einige Wurstwaren.

Weiter nach der Werbung
Anschließend verschwindet der Täter unerkannt vom Tatort. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeiinspektion Homburg ist es dem Täter nicht gelungen, auch Bargeld zu entwenden. Aufgrund der massiven Gewalteinwirkung ist ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden.
Weiter nach der Werbung
Nach Angaben des Besitzers, der Metzgerei Burgard im rheinland-pfälzischen Bechhofen, ist der Automat möglicherweise Totalschaden: „Die METZ-BOX Homburg steht euch vorübergehend nicht zur Verfügung. Wer noch Hinweise zum Einbruch heute morgen zwischen 2 und 4Uhr hat, meldet sich bitte bei der Polizei Homburg oder uns. Unsere Filialen Kirrberg und Martinshöhe machen vom 1.-13.8. Urlaub! Alle anderen sind, zu den gewohnten Öffnungszeiten, für euch da“, schreibt die Metzgerei auf ihrer Facebook-Seite.
Weiter nach der Werbung
Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art: Bereits im vergangenen Jahr kam es in der Nacht zum 7. Juni zwischen 2 Uhr und 7 Uhr zu einer ähnlichen Straftat. Auch damals wurde Grillgut aus dem Wurstautomaten in der Talstraße gestohlen. Dazu wurde die Glasscheibe des Automaten mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen und anschließend Grillwürstchen und Schwenkbraten in Wert von etwa 250 Euro geklaut.
Weiter nach der Werbung
Im Automaten hinterließ der unbekannte Täter einen Zettel, worauf er sich für die Tat entschuldigte. Ein Täter wurde nicht gefasst. Zum aktuellen Vorfall suchen die Ermittler nun Zeugen, die Angaben zur Tat oder einem Tatverdächtigen machen können. Sie werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg unter der Telefonnummer 0 68 41 / 10 60 zu melden.

Werbung