Werbung

Junger Soldat aus Frankreich stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Bitche: Tödlicher Verkehrsunfall gestern Abend auf einer Landstraße zwischen den französischen Ortschaften Bitche und Hanviller rund zehn Kilometer vom saarländischen Gersheim entfernt. Es ist etwa 19.35 Uhr, als ein 20 Jahre alter Mann auf der Route Départementale 962 am Ortsausgang von Bitche mit seinem Auto in Fahrtrichtung Hanviller unterwegs ist.

Weiter nach der Werbung
Die Straße ist mit einer Landstraße bei uns vergleichbar. Der Angehörige der französischen Streitkräfte ist allein an Bord seiner Limousine. Aus bislang ungeklärter Ursache gerät der junge Mann mit seinem Wagen zunächst auf die Gegenfahrbahn und prallt dann frontal gegen einen Baum am Straßenrand.
Weiter nach der Werbung
Nachfolgende Verkehrsteilnehmer wählen den Notruf. Beim Eintreffen der ersten Hilfskräfte ist der junge Soldat nicht mehr bei Bewusstsein. Die Feuerwehr aus Bitche muss den Mann aus seinem Wrack befreien. Die Helfer versuchen noch, den 20-Jährigen zu reanimieren, doch für ihn kommt jede Hilfe zu spät.
Weiter nach der Werbung
Der Mann gehörte dem 16. Bataillon de Chasseurs à Pied, vergleichbar mit der Jägertruppe bei der Bundeswehr, an. Die Einheit ist in Bitche stationiert, der junge Mann kannte die Strecke. Auf dem Streckenabschnitt der D 962 kommt es immer wieder zu schweren Unfällen.