Mann greift Polizeidienststelle mit einem Spaten an

Völklingen: Am gestrigen Samstagmorgen läutet ein Mann an der Eingangstür der Polizeiinspektion in Völklingen in der Cloosstraße. Die Tür ist regelmäßig verschlossen und muss erst von einem Polizeibeamten von innen geöffnet werden, deshalb gelangt der Mann nicht ins Gebäude.

Weiter nach der Werbung
Das ist auch gut so, denn über die Gegensprechanlage zeigt der Mann sich gegenüber dem Polizisten am Empfang sofort äußerst aggressiv. Plötzlich nimmt er einen Metallspaten, den er offensichtlich mitgebracht hat, und schlägt damit mehrfach gegen die verschlossene Eingangstür. Dann geht er zu den Fenstern der Polizeidienststelle im Erdgeschoss und drischt auch auf diese ein.
Weiter nach der Werbung
Die Scheiben werden dabei beschädigt, jedoch nicht komplett eingeschlagen. Nach der Attacke flüchtet der Mann zu Fuß. Die Beamten stürmen aus dem Polizeigebäude und eilen dem jungen Mann hinterher. Er kann schon nach wenigen Metern Flucht gestellt werden. Es handelt sich um einen 22-jährigen Syrer, der in Völklingen lebt. Offensichtlich befindet er sich in einem psychischen Ausnahmezustand.
Weiter nach der Werbung
Dies dürfte vor allem seinem Drogenkonsum geschuldet sein, denn der Mann steht unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Deshalb wird ihm sein ursprünglicher Wunsch erfüllt und er kommt nun ins Polizeigebäude, allerdings in Gewahrsam. Verletzt wird bei dem Vorfall niemand. Gegen den 22-Jährigen wird ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Werbung