Werbung

Nach fast 40 Jahren: Zeitumstellung soll abgeschafft werden

Brüssel: Gute Nachrichten für alle, denen die Zeitumstellung zwei Mal im Jahr gehörig auf die Nerven geht! Der jährliche Wechsel von Sommerzeit und Winterzeit soll abgeschafft werden! Jean-Claude Juncker, EU-Kommissionspräsident, hat in einem Gespräch mit dem ZDF die dauerhafte Einführung der Sommerzeit angekündigt. „Das werden wir heute beschließen. Die Menschen wollen das, wir machen das.“ Zuvor hatte es eine europaweite der EU-Kommission Abstimmung gegeben, bei der rund 80 Prozent der 4,6 Millionen teilnehmenden EU-Bürger für eine Abschaffung der Zeitumstellung gestimmt hatten.
Werbung
Obwohl diese Abstimmung nicht rechtlich bindend ist, sprachen sich danach Politiker parteiübergreifend dafür aus, das Ergebnis zu beachten. Auch Juncker sagt, es wäre sinnlos, die Menschen erst zu einem Thema zu befragen, und dann, wenn es einem nicht passe, dem nicht zu folgen.
Werbung
 In Deutschland wurde die Sommerzeit mehrfach eingeführt und wieder abgeschafft. Seit 1980 gilt sie bei uns durchgehend und wurde als Reaktion auf die Ölkrise von 1973 aus energiepolitischen Gründen eingeführt. Zuvor musste man sich unter anderem mit der DDR über die Einführung der Sommerzeit einigen, damit Deutschland und insbesondere Berlin nicht auch zeitlich geteilt waren. 
Werbung
Im Jahr 1996 wurden die unterschiedlichen Sommerzeitregelungen in der Europäischen Union schließlich vereinheitlicht. Damit dauert die Sommerzeit in Deutschland jeweils 30 oder 31 Wochen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/gDU