Nach sexueller Nötigung: Verdächtiger nach Öffentlichkeitsfahndung gefasst

Neunkirchen: Seit mehr als drei Monaten lief ein Sex-Straftäter frei im Saarland herum. Doch erst am Freitag informierte die Polizei die Öffentlichkeit über den Vorfall und suchte öffentlich nach dem Mann. Schon am Vormittag des 23. Oktobers, einem Mittwoch, kam es am Bahnhof in Neunkirchen zu der sexuellen Nötigung eines 17-jährigen Jugendlichen aus dem Regionalverband Saarbrücken.

Weiter nach der Werbung
Der Mann verlangte von dem Jugendlichen die Ausübung sexueller Handlungen. Nachdem der 17-Jährige ablehnte, versucht der Angreifer, das Opfer mit Gewalt in die Herrentoilette zu ziehen.
Weiter nach der Werbung
Der 17-Jährige konnte sich losreißen und entkommen. Im Laufe der Tat gelang es dem Opfer, ein mit dem Handy ein Foto des Mannes zu machen. Die Polizei wurde eingeschaltet, konnte jedoch nicht herausfinden, um wen es sich bei dem Mann handelt. Jetzt baten die Beamten die Bevölkerung um Mithilfe.
Weiter nach der Werbung
Mit Erfolg: Schon kurz nach der Öffentlichkeitsfahndung war die Identität des gesuchten Mannes geklärt. Danke an alle fürs Mithelfen und Teilen!

Werbung