Obdachlose in Trier umgebracht: Zeugen gesucht, Belohnung ausgesetzt

Trier: Eine Frau, deren Leiche die am gestrigen Donnerstagmorgen im rheinland-pfälzischen Trier aufgefunden worden ist, ist umgebracht worden. Das teilt das Polizeipräsidium Trier heute mit. Die 63-jährige Edith Blum wird zuletzt am Mittwochabend lebend gesehen. Die Frau hat in der Vergangenheit meist im Trierer Obdachlosenmilieu gelebt. Bis etwa 20.30 Uhr hält sie sich in der Treviris-Passage in der Trierer Innenstadt auf.

Weiter nach der Werbung
Gegen 22 Uhr wird sie am späteren Tatort, zwischen Baucontainern auf dem Platz vor einem Obdachlosenheim in der Luxemburger Straße in Trier-West, in Begleitung eines bislang unbekannten Mannes gesehen. Dort wird am darauffolgenden Morgen gegen 8.50 Uhr ihre Leiche entdeckt. Wie die Frau ums Leben gekommen ist, teilt die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht mit. Auch, ob es sich bei der Begleitung der Frau um den Täter handelt, kann derzeit nicht gesagt werden.
Weiter nach der Werbung
Im Zuge der Ermittlungen stoßen die Fahnder auf Videoaufnahmen von Überwachungskameras, auf denen die Frau am Tattag zu sehen ist. Mithilfe dieser Aufnahmen bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Mithilfe. Die Getötete wird beschrieben als etwa 1,73 Meter groß, mit hellbraunen, gelockten Haaren. An ihrem Todestag ist sie bekleidet gewesen mit einer blauen Jogginghose mit roten Seitenstreifen, einer blau-roten Trainingsjacke, einer blaugrünen Winterjacke und weißen, offenen Sandalen. Sie hat eine grüne Einkaufstasche von Aldi Süd bei sich gehabt.
Weiter nach der Werbung
Die Kripo fragt: Wer hat die getötete Frau  am Mittwochabend zwischen 20.30 Uhr und 22 Uhr, möglicherweise in Begleitung eines Mannes, gesehen? Wer kann sonstige Angaben zu der Getöteten oder der Tat machen? Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Ermittlung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Trier eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt.

Hinweise: Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651 / 9779 2480

Werbung