Werbung

Schussgeräusche lösen Großeinsatz der Polizei aus

Saarbrücken: In Burbach glauben Anwohner in der Nacht zum Samstag, aus dem ersten Stock eines Wohnhauses einen Schuss gehört zu haben und rufen die Polizei. Die Beamten nehmen die Situation sehr Ernst, im unteren Stock soll sich noch die Mutter des mutmaßlichen Schützen befinden. Acht Polizeikommandos rücken aus und umstellen mit Maschinenpistolen bewaffnet und mit kugelsicheren Westen geschützt das Gebäude, die Straße wird abgeriegelt. Dann treffen das SEK und Verhandlungsexperten der Polizei ein. Während die Elitepolizisten Position um das Gebäude beziehen, versuchen die Verhandler mehrfach, telefonisch Kontakt zu den Bewohnern im Gebäude aufzubauen. Schließlich stürmt das SEK ins Gebäude, die Mutter wird unverletzt ins Freie gebracht. Den angeblichen Schützen finden die Beamten schlafend vor. Den vermeintlichen Schuss hat es nach Polizeiangaben wohl nie gegeben.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/0TpvB