Werbung

Senior prallt gegen Autobahn-Schild und stirbt

Neunkirchen: Tödlicher Verkehrsunfall heute Morgen auf der A 8. Kurz vor neun Uhr ist ein 74 Jahre alter Mann aus Merzig mit seinem grauen VW Tiguan in Fahrtrichtung Zweibrücken unterwegs. An der Abfahrt Heinitz gerät sein Geländewagen auf die rechte Leitplanke, wird in die Luft geschleudert und prallt in mehreren Metern Höhe gegen das riesige Ausfahrt-Schild. Der Wagen des Mannes landet auf dem Dach hinter der Leitplanke im Grünstreifen, Autofahrer wählen den Notruf. Zuerst trifft der Rettungsdienst ein und zieht den Mann aus seinem Wrack. Der Notarzt versucht noch, den nicht mehr ansprechbaren Mann zu retten, doch der Senior stirbt an der Unfallstelle. Einen Bericht von sol.de, wonach es auch zwei Schwerverletzte gegeben habe, weist die Polizei als falsch zurück. Der Mann war alleine unterwegs und kein anderes Fahrzeug am Unfall beteiligt. 

Werbung
Die Freiwillige Feuerwehr Elversberg rückt mit 15 Helfern an, stellt den Brandschutz an der Unfallstelle sicher und unterstützt die Polizei beim Sperren der beiden rechten Fahrstreifen. Außerdem stehen die Helfer in der sengenden Hitze bereit, falls aus dem auf dem Dach liegenden Wagen Betriebsmittel auslaufen sollten. Auch der Kreisbrandinspekteur ist an der Unfallstelle. Der Verkehr wird einspurig über die Überholspur geleitet, es kommt rund zwei Stunden lang zu Staus.
Werbung
Der Landesbetrieb für Straßenbau warnt mit mehreren mobilen Warntafeln die Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn in Richtung Zweibrücken vor. Später werden das abgerissene Ausfahrt-Schild und die beschädigte Leitplanke repariert. Das Auto muss von einem Abschleppunternehmer mit einem Kran geborgen werden und wird auf dem Dach liegend auf der Rampe des Abschleppers von der Unfallstelle abtransportiert.
Werbung
Es entsteht Totalschaden. Gegen elf Uhr ist die Autobahn wieder komplett frei. Warum der 74-Jährige von der Fahrbahn abkam, ermittelt nun die Polizei. Es gibt mehrere Augenzeugen, die Beamten suchen noch weitere für den Unfall und die Zeit davor.

Hinweise: Polizeiinspektion in Neunkirchen, Falkenstraße 11, Telefon 0 68 21 / 20 30

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ozV