Sie wollte ihm kein Geld geben: Bettler sticht mit Messer auf Saarbrückerin ein

Saarbrücken: Am gestrigen Montagmorgen ist eine 30 Jahre alte Frau aus Saarbrücker mit einem Messer am Tbilisser Platz in der Landeshauptstadt angegriffen worden. Das teilt die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt am heutigen Dienstag mit. Demnach ist die Frau als Fußgängerin gegen 8.30 Uhr in der Straße Am Stadtgraben unterwegs. Dort bettelt ein bislang unbekannter Mann die Saarbrückerin an und bittet sie um Geld. Die Frau lehnt es ab, dem Mann Geld zu geben. Sie denkt, dass die Sache damit erledigt ist und geht weiter in Richtung Tbilisser Platz. Plötzlich bemerkt die 30-Jährige, dass der Bettler sie verfolgt.

Weiter nach der Werbung
Unglaublich: Der Täter nähert sich der Frau und sticht ihr unvermittelt mit einem Messer in den Bauch. Anschließend flüchtet er zu Fuß in Richtung des Saarleinpfads. Die verletzte Frau geht, offenbar im Schock, noch mehr als einen Kilometer zu Fuß nach Hause. Dort bricht sie schließlich entkräftet zusammen.
Weiter nach der Werbung
Der Bruder des Opfers wählt den Notruf und informiert Polizei und Rettungsdienst. Die Frau wird im Rettungswagen ins evangelische Stadtkrankenhaus gebracht und dort behandelt. Die Ärzte diagnostizieren schließlich die Stichwunde im Bauch. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei nicht. Nach einer Beschreibung der Frau wird umgehend eine Fahndung nach dem Täter eingeleitet.
Weiter nach der Werbung
Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen der Polizei kann der Angreifer aber nicht mehr festgestellt werden. Er wird folgendermaßen beschrieben: etwa 40 Jahre alt, ausländisches Aussehen, braune, schulterlange Haaren und dunkler Bart. Der Mann trug eine graue Jacke, eine blaue Jeans, dunkle Basecap und einen schwarzen Schal mit bunten Punkten. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. Mehr als 24 Stunden nach der Tat wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit und sucht nach Zeugen.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, Telefon 06 81 / 9 32 10

Werbung