Spektakulärer Unfall legt Ortsdurchfahrt von Spiesen lahm

Spiesen-Elversberg: Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignet sich am Donnerstagnachmittag in der Elversberger Straße in Spiesen. Unmittelbar an der Grenze der beiden Ortsteile Spiesen und Elversberg kommt es beim Abbiegen zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einer silberfarbenen Mercedes A-Klasse, zugelassen in St. Ingbert, sowie einem blauen Mazda 3, zugelassen im Landkreis Neunkirchen.

Weiter nach der Werbung
Die Wucht des Aufpralls ist so groß, dass der Mazda umkippt und auf dem Gelände eines angrenzenden Renault-Autohauses gegen zwei geparkte Fahrzeuge des Unternehmens stößt. Bevor der Mazda von einer Straßenlaterne gestoppt wird und auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand kommt, reißt er noch einen massiven Werbemast des Autohauses um. Jeweils die Fahrer der beiden Fahrzeuge werden bei dem Unfall verletzt.
Weiter nach der Werbung
Weil zunächst über Notruf mitgeteilt wird, dass es eingeklemmte Personen gibt, wird sofort auch die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Die Rettungsleitstelle schickt neben Rettungswagen auch ADAC-Hubschrauber Christoph 16 vom Saarbrücker Winterberg. Die beiden Fahrzeuginsassen haben großes Glück, werden nicht schwer verletzt. Die Feuerwehr unterstützt den Rettungsdienst bei der Befreiung und Versorgung der zwei Unfallbeteiligten.
Weiter nach der Werbung
Zur Abklärung werden sie danach in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Während die Beteiligten körperlich nur wenig abbekommen, ist der Sachschaden enorm. Sowohl am Mercedes als auch am Mazda entsteht Totalschaden. Dazu kommen mehrere tausend Euro Schäden an den übrigen Fahrzeugen und Einrichtungen.
Weiter nach der Werbung
Die Ortsdurchfahrt Spiesen ist während der Aufräumarbeiten im Einmündungsbereich von Elversberger Straße und Industriestraße voll gesperrt. Abschleppunternehmen müssen die Wracks von der Fahrbahn holen, die Feuerwehr auslaufende Betriebsmittel abstreuen. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang laufen noch.

Werbung