Werbung

Verkehr ausgebremst, Flaschenwurf: Hochzeitsgesellschaft dreht auf A 620 durch

Völklingen: Am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr kommt es auf der A 620 zwischen den Anschlussstellen Saarbrücken-Klarenthal und Völklingen-City zu einer Nötigung und einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr durch eine Hochzeitsgesellschaft. Zunächst kommt es zu einer Nötigung: Ein 37-Jähriger, der mit seinem schwarzen Mercedes Viano auf der Autobahn aus Richtung Saarbrücken kommend unterwegs ist, muss plötzlich abrupt abbremsen. Vor ihm reduzieren mehrere Fahrzeuge einer Hochzeitsgesellschaft auf beiden Fahrspuren nebeneinander das Tempo bis auf 60 Kilometer pro Stunde. Unter diesen Fahrzeugen befindet sich auch ein dunkler VW Golf mit französischem Kennzeichen. Nachdem er einige hundert Meter lang die Überholspur mit seiner Schleichfahrt blockiert hat, ordnet der Golf-Fahrer sich wieder rechts ein.

Weiter nach der Werbung
Der Mercedes-Fahrer, der wegen der Aktion in die Eisen gehen musste, schließt zu dem Golf-Fahrer auf und will diesen auf sein Fehlverhalten hinweisen. Die Insassen im Golf zeigen sich allerdings wenig einsichtig. Plötzlich fliegt aus dem geöffneten Schiebedach des Franzosen eine Glasflasche, die den schwarzen Mercedes trifft und beschädigt. Nur, weil der getroffene 37-Jährige die Nerven behält und nicht das Lenkrad verreißt, kommt es zu keinem Unfall.
Weiter nach der Werbung
Die Fahrt der Hochzeitsgesellschaft geht weiter in Richtung Saarlouis. Doch auch, als der Mercedes-Fahrer in Völklingen die Autobahn verlassen will, gibt der Franzose keine Ruhe. Der dunkle Golf setzt sich auf der Abfahrt vor den 37-Jährigen und bremst ihn aus. Wieder kommt es nur durch glückliche Umstände zu keinem Unfall. Später fährt der Golf in Richtung Fürstenhausen davon.
Weiter nach der Werbung
Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls oder weitere Verkehrsteilnehmer, die von der Hochzeitsgesellschaft genötigt worden sind. In letzter Zeit ist es im Saarland vermehrt zu ähnlichen Aktionen durch Hochzeitsgesellschaften gekommen.

Hinweise: Polizeiinspektion in Völklingen, Cloosstraße 14, Telefon 0 68 98 / 20 20

Auch interessant: