Wer spontan ist, kann jetzt ganz schnell einen Corona-Impftermin ergattern

Saarbrücken: Wer etwas Glück hat, kann seinen Corona-Impftermin ab sofort ganz schnell bekommen. Immer öfter kommt es vor, dass Menschen im Saarland ihre bereits gebuchten Termine in einem der vier Impfzentren wieder absagen. Seit auch in den Hausarztpraxen geimpft werden kann, häufen sich die Fälle von Patienten, die sich lieber beim Arzt ihres Vertrauens impfen lassen, als den bereits erhaltenen Termin im Impfzentrum wahrzunehmen.

Weiter nach der Werbung
Außerdem hat es in der Vergangenheit immer wieder Umbuchungen gegeben, vor allem im Zusammenhang mit Menschen, die als Erstimpfung AstraZeneca erhalten haben und als Zweitimpfung nun BioNTech erhalten sollen. Ab dem morgigen Donnerstag gibt es die Möglichkeit, solche spontan freiwerdende Termine zu ergattern. Voraussetzung: Man gehört zu einer der ersten drei Priorisierungsgruppen und hat sich bereits auf die Impfliste setzen lassen.
Weiter nach der Werbung
Wer aus den drei Gruppen noch nicht auf der Liste steht, kann das spontan nachholen. Voraussetzung für einen Spontantermin: Man darf bislang vom Impfzentrum noch keinen Termin erhalten haben. Die Anmeldung kann ausschließlich online auf www.impfen-saarland.de über das Impfportal des Saarlands erfolgen. Dort wird morgen der Button „Buchung kurzfristig freier Impftermine“ freigeschaltet.
Weiter nach der Werbung
Um acht Uhr soll die neue Buchungsmöglichkeit freigeschaltet werden. Wenn man dann auf den Button „Buchung kurzfristig freier Impftermine“ klickt, muss man zunächst seine Handynummer oder Mailadresse angeben, mit der man sich ursprünglich auf die Impfliste hat setzen lassen. Man erhält dann einen Code per SMS oder Mail, den man zur Bestätigung eingeben muss. Nachdem man ausgewählt hat, in welches Impfzentrum man möchte, werden einem dann die dort spontan verfügbaren Termine angezeigt, von denen man dann nur noch einen aussuchen muss. Über die Telefonhotline sind diese spontanen Termine nicht buchbar.

Werbung