Werbung

Zwei Hasen sterben bei Gartenhausbrand

Neunkirchen: Zu einem Brandeinsatz muss gestern Abend die Feuerwehr Wiebelskirchen ausrücken. Gegen 18.15 Uhr steht ein zurückgesetzt liegendes Gartenhaus in der Ostertalstraße in Flammen. Als die Feuerwehr wenige Augenblicke nach der Alarmierung eintrifft, steht das kleine Gebäude in Vollbrand. Für zwei in Ställen in dem Gartenhaus lebende Hasen kommt die Hilfe der Feuerwehr leider zu spät, die beiden Tiere verenden in den Flammen. Fast zwei Stunden lang sind die Feuerwehrleute damit beschäftigt, den Brand in dem verschachtelt gebauten Gartenhaus zu bekämpfen und auch noch letzte Glutnester freizulegen und zu löschen.  Rund 20 Helfer sind im Einsatz, die Brandursache ist noch unklar.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/4Q8XA