Werbung

20-jähriger Messerstecher stellt sich der Polizei

Saarbrücken: Am ersten Weihnachtstag kommt es abends gegen 21.30 Uhr an der Saarbahnhaltestelle Johanneskirche in der Saarbrücker Innenstadt Saarbrücken zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern aus Afghanistan. Dabei wird einer der Beteiligten durch einen Messerstich schwer verletzt und muss ins Krankenhaus gebracht werden. Der Angreifer kann zu Fuß flüchten, die Polizei startet einen Zeugenaufruf. Gestern stellt sich dann ein 20 Jahre alter Mann auf einer Polizeiwache und gibt an, der Gesuchte zu sein. Festnahme! Die Behörden ermitteln anfangs wegen des vesuchten Totschlags oder Mordes gegen den Mann, mittlerweile nur noch wegen schwerer Körperverletzung.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ehD