Werbung

58-Jähriger totgerammt, Verursacher soll am Handy gespielt haben

Friedrichsthal: In der vergangenen Nacht ereignet sich  gegen 2.15 Uhr auf der A 8 in Fahrtrichtung Luxemburg im Bereich der Sulzbachtalbrücke ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Dabei wird ein 58-jähriger Mann so schwer verletzt, dass er von den Rettungskräften nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden kann. Sein Wagen wird vom Auto eines 24-Jährigen gerammt, der nach Einschätzungen den Unfall verursacht haben könnte, weil er an seinem Handy gespielt haben soll. Der genaue Unfallhergang ist bislang aber nach Polizeiangaben noch unbekannt. Ein Verkehrsunfallgutachter soll das Geschehen aufklären. Der mutmaßliche Verursacher wird schwer verletzt ins Klinikum Saarbrücken auf den Winterberg gebracht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder sachdienliche Angaben machen können.

Hinweise: Polizeiinspektion in Sulzbach, Gärtnerstraße 12, Telefon 0 68 97 / 93 30

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/grU