Werbung

80-Jähriger vertraut blind seinem Navi

Kirn: Als die Polizei am Mittwoch gegen 16.35 Uhr auf den Radweg neben der Bundesstraße 41 im rheinland-pfälzischen Bärenbach gerufen wird, staunen die Beamten nicht schlecht. Ein Mann aus St. Wendel war die Bundesstraße 41 mit seinem 7er BMW abgefahren und anschließend seinem Navigationsgerät gefolgt. Leider bemerkte er zu spät, dass er sich auf dem Radweg befand. Der BMW blieb zwischen der Leitplanke und dem Geländer stecken. Da er sich 80-jährige Fahrer nicht mehr selbst aus dieser Lage befreien konnte, musste er über das Schiebedach befreit werden. Der rundum beschädigte BMW konnte anschließend von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/EkiZy