Werbung

A 6 nach schwerem Unfall sechs Stunden lang voll gesperrt

Saarbrücken: Schwerer Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht auf der A 6 zwischen St. Ingbert und Saarbrücken. Gegen 23.20 Uhr kollidieren zwischen den Anschlussstellen St. Ingbert-West und Fechingen in Höhe des Rastplatzes Bischmisheim ein weißer und ein schwarzer BMW in Fahrtrichtung Saarbrücken. Momentan geht die Polizei davon aus, dass die 26-jährige in Frankreich wohnhafte Armenierin am Steuer des 3er BMWs auf den vor ihr fahrenden 5er BMW aufgefahren ist. Danach schleudern beide Fahrzeuge mehrmals über die Fahrbahn und kollidieren mehrfach mit der Mittelleitplanke und der Begrenzungsmauer. Während der weiße BMW noch auf dem Beschleunigungsstreifen des Rastplatzes an der Schallschutzmauer zum Stehen kommt, landet der schwarze Wagen 300 Meter nach dem Rastplatz Bischmisheim auf der Überholspur an der Mittelleitplanke.
Werbung
Beide Fahrerinnen werden in Rettungswagen von DRK und Arbeiter-Samariter-Bund in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrerin des 3er BMWs wird bei dem Crash schwer verletzt und muss stationär in einer Saarbrücker Klinik bleiben. Die Fahrerin des 5er BMWs kann das Krankenhaus noch in der Nacht nach ambulanter Behandlung verlassen. Weil anfangs nicht klar ist, ob die beiden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt sind, wird auch die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert dazu alarmiert.
Werbung
Die Helfer stellen den Brandschutz sicher und leuchten die Unfallstelle weiträumig aus. Die Autobahn wird voll gesperrt, im Verkehrswarnfunk werden Autofahrer aufgefordert, eine Rettungsgasse zu bilden. Der Verkehr wird die ganze Nacht hindurch von der Polizei in St. Ingbert-West abgeleitet. Die nach der Anschlussstelle im Stau stehenden Fahrzeuge werden gegen 0.30 Uhr an der Unfallstelle vorbeigeführt.
Werbung
Die Staatsanwaltschaft gibt ein Spurensicherungsgutachten in Auftrag, dazu bleibt die Autobahn bis zum Morgen voll gesperrt. Beide Fahrzeuge sind Totalschaden und müssen von der Autobahn geschleppt werden. Danach wird die Fahrbahn von der Straßen- und Autobahnmeisterei gereinigt. Erst seit 5.35 Uhr fließt der Verkehr wieder.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/SOB