Werbung

A 623 aktuell wegen umgestürztem Lkw voll gesperrt

Sulzbach: Schwerer Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht auf der A 623. Gegen 3.30 Uhr ist der Fahrer eines 18-Tonnen-Lkws aus Reutlingen in Baden-Württemberg auf der Autobahn unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkommt und in die Leitplanken kracht. Der Lkw eines Betriebs für Milch- und Frischwaren kippt zwischen den Anschlussstellen Sulzbach und Altenwald auf die Beifahrerseite. Die Feuerwehr Sulzbach rückt mit sieben Fahrzeugen aus den Löschbezirken Stadtmitte und Altenwald aus, auch der Rettungsdienst und die Polizei sind vor Ort. Der Fahrer wird glücklicherwiese nur leicht verletzt und kommt zur Beobachtung ins Krankenhaus. Weil der Laster zig Meter Leitplanken beschädigt und die Mittelleitplanke durchbrochen hat, muss die Autobahn in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Ein Bergungsunternehmen muss den Laster nun wieder aufrichten, danach müssen die Leitplanken notdürftig repariert werden. Wie lange die Vollsperrung noch andauert, ist unklar. Es kommt bereits zu Staus im morgendlichen Berufsverkehr.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/uls