Ab morgen Buchungen für vierte Corona-Impfung im Saarland möglich

Saarbrücken: Am heutigen Dienstag hat die Ständige Impfkommission Stiko eine Empfehlung für eine zweite Auffrischimpfung bekannt gegeben. Der zweite Booster wird empfohlen für alle Menschen über 70 Jahren sowie für Bewohner von Pflegeeinrichtungen, auch wenn sie noch keine 70 Jahre alt sind. Außerdem empfiehlt die Stiko den Doppel-Booster allen Personen mit Immunschwäche-Erkrankungen ab fünf Jahren.

Weiter nach der Werbung
Auch Beschäftigte in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen sollen sich ein viertes Mal piksen lassen, insbesondere dann, wenn sie regelmäßig direkten Patientenkontakt haben. Die saarländische Landesregierung bietet die zweite Auffrischimpfung in den Impfzentren und an den ständig wechselnden mobilen Impfstandorten an.
Weiter nach der Werbung
Dabei ist der zweite Booster nach Angaben der Behörde sowohl mit als auch ohne Termin möglich. Die Terminbuchungen werden online im Buchungssystem des Saarlands unter www.impfen-saarland.de ab dem morgigen Mittwochnachmittag freigeschaltet.  Die Planungen für die Impfungen in Pflegeeinrichtungen durch mobile Teams des Gesundheitsministeriums laufen bereits. Die zweite Auffrischimpfung soll bei gesundheitlich gefährdeten Personengruppen frühestens drei Monate nach der ersten Auffrischimpfung erfolgen.
Weiter nach der Werbung
Zum Einsatz soll dabei ein mRNA-Impfstoff von BioNTech oder Moderna kommen. Für das Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen soll es die zweite Auffrischimpfung nicht schon nach drei, sondern frühestens nach sechs Monaten geben. Offenbar noch keine Neuigkeiten gibt es für die Impfungen mit dem Protein-Präparat von Novavax.
Weiter nach der Werbung
Das sollten eigentlich vor allem die Beschäftigten in pflegerischen Berufen ab Anfang Februar erhalten. Den geplanten Termin für die Terminvergabe am 5. Februar sagte das Gesundheitsministerium aber kurzfristig wieder ab (wir berichteten). Grund seien fehlende Lieferzusagen des Bundes, teilte das Ministerium damals mit.

Werbung