Aktuell Großeinsatz nach Brand in Schreinerei

Nalbach: Aktuell kommt es zu einem größeren Feuerwehreinsatz in der Gemeinde Nalbach. Gegen 15:.0 Uhr brennt es in einem Schreinereibetrieb in der Hauptstraße im Ortsteil Piesbach. Das Feuer breitet sich rasch auf weite Teile des Gebäudes aus, über dem Ort steht eine riesige Rauchsäule. Umgehend werden vier Löschbezirke der Feuerwehr Nalbach zum Brandort geschickt.

Weiter nach der Werbung
Auch die benachbarte Feuerwehr aus Dillingen rückt unter anderem mit dem Drehleiterwagen aus zur Einsatzstelle. Beim Eintreffen der Helfer hat sich im Holzlager des Betriebs das Feuer bereits weit ausgebreitet. Die Einsatzkräfte versuchen primär, ein Übergreifen der Flammen auf das Lacklager zu verhindern. Erschwert werden die Löscharbeiten dadurch, dass den Einsatzkräften immer wieder abplatzende Eternitplatten entgegenschleudern, die Splitter der Platten sorgen für mehrere geplatzte Löschschläuche.
Weiter nach der Werbung
Zu Teilen des Gebäudes müssen sich die Helfer mittels Trennschleifer Zugang verschaffen. Einige Bereich der Halle können aktuell wegen Einsturzgefahr nicht betreten werden. Neben der Feuerwehr rückt auch der Rettungsdienst mit Rettungs- und Krankenwagen aus Lebach und Saarlouis aus. Später werden diese Helfer durch Kräfte des DRK-Ortsvereins Dillingen abgelöst. Verletzt wird nach derzeitigem  Kenntnisstand zum Glück niemand.
Weiter nach der Werbung
Die Löscharbeiten werden sich voraussichtlich noch mehrere Stunden lang hinziehen, deshalb müssen die Helfer unter anderem mit Getränken versorgt werden. Insgesamt sind rund 60 Einsatzkräfte vor Ort. Weil nicht nur von der Hauptstraße aus, sondern auch von der B 269 aus gelöscht wird, ist die Bundesstraße derzeit im betreffenden Bereich voll gesperrt.
Weiter nach der Werbung
Der Verkehr wird von der Polizei umgeleitet, zahlreiche Lkws stehen jedoch auf der Strecke im Stau und können nicht wenden. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen bereits, derzeit ist der Grund für das Feuer allerdings noch unklar.

Werbung