Aktuell Wohnhausbrand in Dillingen, neun Verletzte

Dillingen: Nach einem Brand in einem Wohnkomplex gibt es derzeit einen Großeinsatz der Feuerwehr in der Dillinger Innenstadt. Kurz nach 15 Uhr wird das Feuer in dem Eckgebäude Lotteriestraße und Marktstraße gemeldet. Aus dem Fenster einer Wohnung im dritten Obergeschoss dringt dichter Rauch. Umgehend eilt die Feuerwehr zum Brandort.

Weiter nach der Werbung
Als die Retter die Tür zur Brandwohnung öffnen, schlagen ihnen dunkle Rauchwolken entgegen. Das Alarmstichwort wird erhöht, die Feuerwehren aus dem benachbarten Saarlouis und Nalbach rücken ebenfalls nach Dillingen aus. Zunächst konzentrieren sich die mehr als 50 Feuerwehrleute auf die Rettung der im Haus eingeschlossenen Bewohner. Die Menschen werden über Steckleitern, über den Drehleiterwagen und mit Fluchthauben durch das Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Auch mehrere Haustiere werden gerettet. Neun Bewohner werden verletzt, sechs davon kommen in die umliegenden Krankenhäuser. Mittlerweile haben alle Bewohner das Gebäude verlassen. In einem Versorgungszelt werden sie untersucht und medizinisch betreut. Dazu wird auch für den Rettungsdienst Großalarm ausgelöst.
Weiter nach der Werbung
Mehrere Rettungswagen und Notarztfahrzeuge unter anderem aus Dillingen, Merzig und Völklingen verlegen zum Brandort, um die Verletzten zu behandeln und aufzunehmen. Aus dem benachbarten Luxemburg fliegt zudem Rettungshubschrauber Air Rescue 3 ein und landet am nahegelegenen Dillinger Krankenhaus.
Weiter nach der Werbung
Die Polizei sperrt die Straßen rings um den Brandort für den Verkehr ab. Dabei werden die Beamten auch von Kollegen der Bundespolizei unterstützt. Den Brand hat die Feuerwehr mittlerweile gelöscht. Was das Feuer ausgelöst hat, kann derzeit aber noch nicht gesagt werden. Ebenso ist die Höhe des Sachschadens unklar. Die Polizei hat erste Ermittlungen dazu aufgenommen. Die Sperrung der umliegenden Straßen wird noch einige Zeit lang andauern.

Werbung