Werbung

Bahnreisende sitzen stundenlang fest

Völklingen: Reisechaos gestern Abend auf der Bahnstrecke Saarbrücken – Koblenz! Zwischen Luisenthal und Völklingen gibt es einen Zwischenfall mit einem Süwex in Richtung Trier, der Zug bleibt auf freier Strecke stehen. Die rund 200 Insassen im Regionalexpress bleiben unverletzt, die Lokführerin muss vom Rettungsdienst behandelt werden. Ein Ersatzlokführer wird angefordert.Weil die Strecke in beiden Richtungen mehrere Stunden lang gesperrt ist, müssen Reisende aus anderen Zügen in Völklingen und Luisenthal aus- und in Busse umsteigen. Die Insassen im Süwex aber sitzen auf freier Strecke fest. Dann wird ein Ersatzzug auf dem Parallelgleis bereit gestellt. Die Feuerwehr baut eine Rampe zwischen den beiden Zügen auf. Auf freier Strecke müssen auch kleine Kinder, Gehbehinderte und Senioren umsteigen. Nach drei Stunden kann die Fahrt endlich weiter gehen.

Hilfe für Betroffene: Wenn auch dich Suizidgedanken beschäftigen sollten, findest du unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 111 0 111 bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr anonym Hilfe und Beratung. Um mögliche Nachahmungen zu vermeiden, berichten wir nur über Suizidfälle, wenn die Tat große Aufmerksamkeit erfahren hat beziehungsweise ein Unfall oder eine Straftat nicht auszuschließen sind.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/RCnJb