Werbung

Beim Überholen verschätzt: zwei Menschen in Lebensgefahr

Dillingen: Schwerer Verkehrsunfall heute Abend auf der L 170 zwischen Dillingen und Wallerfangen. Gegen 19.30 Uhr schert der Fahrer eines grauen Ford Focus aus dem Landkreis Saarlouis plötzlich in den Gegenverkehr aus, überholt mehrere Fahrzeuge. Dann kracht er frontal in einen entgegen kommenden weißen VW Eos, ebenfalls aus dem Landkreis Saarlouis. In jedem der Fahrzeuge sind jeweils Fahrer und Beifahrer eingeklemmt.
Werbung
Die Feuerwehr wird alarmiert, um die vier Verletzten aus ihren Wracks zu schneiden. Zwei Menschen werden lebensgefährlich verletzt, zwei weitere schwer. Sowohl Rettungshubschrauber Christoph 16 als auch ein Hubschrauber der luxemburgischen Air Rescue landen auf der L 170 und transportieren jeweils einen Verletzten ab.
Werbung
Die beiden anderen kommen mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser. Die Staatsanwaltschaft beauftragt einen Unfallgutachter mit der Klärung des genauen Hergangs.
Werbung
Beide Fahrzeuge sind nur noch Schrott wert, die Unfallstrecke bleibt bis etwa 22 Uhr gesperrt. Polizei und Polizeilicher Ordnungsdienst leiten den Verkehr um.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/AxU