Werbung

Besonnene Bewohnerin verhindert Abbrennen eines Wohnhauses

Homburg: Heute Mittag gegen 12.15 Uhr kommt es in der Simonstraße im Stadtteil Erbach zu einem Brand in einem Wohnhaus. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in den Stromleitungen entsteht ein Feuer im Flur der Wohnung im ersten Obergeschoss. Nur durch die schnelle Reaktion einer Bewohnerin kann das Feuer noch frühzeitig eingedämmt werden. Die Frau wird bei den Löschversuchen leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Trotz des schnellen Eingreifens der Frau und der herbei gerufenen Feuerwehr entsteht durch die hohe Hitzeentwicklung und weiteren Brandquellen in den Wänden und Decken hoher Sachschaden. Die Wohnung im ersten Obergeschoss ist derzeit nicht mehr bewohnbar, die genaue Schadenshöhe ist allerdings noch unklar.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/F5k