Werbung

BMW X 5 brennt komplett aus, Fahrbahn muss erneuert werden

Saarbrücken: Am Freitagmorgen gegen 10.50 Uhr brennt ein Auto in der Kaiserstraße im  Saarbrücker Stadtteil Scheidt komplett aus. Der Fahrer aus St.Ingbert ist mit seinem Wagen aus Richtung St.Ingbert kommend in Richtung Saarbrücken. Unterwegs bemerkt der Mann schon klopfende Geräusche aus dem Motorraum und wird stutzig. In der Kaiserstraße in Scheidt stellt der Fahrer, der auch gleichzeitig der Halter des Wagens ist, sein Fahrzeug am Fahrbahnrand ab, weil ihm der Geländewagen nicht mehr verkehrstauglich erscheint. Kurz darauf beginnt der BMW X5 vom Motorraum her zu brennen. Die Flammen breiten sich rasch aus, schon nach wenigen Augenblicken steht das Auto in Vollbrand. Der Fahrer kann sich rechtzeitig von seinem Wagen entfernen und bleibt unverletzt. Die Feuerwehr wird alarmiert und ist schon nach wenigen Minuten vor Ort. Beim Eintreffen der Helfer schlagen meterhohe Flammen aus dem Auto. 

Weiter nach der Werbung
Trotz des schnellen Eingreifens der Helfer brennt der BMW letztlich vollständig aus. Weil der Wagen bei Ausbruch des Feuers in der Nähe von weiteren geparkten Fahrzeugen abgestellt ist, wird auch ein geparkter VW Touareg durch Flammen und Hitzestrahlung beschädigt.  An beiden Autos entsteht ein Gesamtschaden von etwa 25 000 Euro. An der Stelle, wo der BMW ausbrennt, wird auch der Asphalt der Fahrbahndecke beschädigt. 
Weiter nach der Werbung
Die Straße muss nun erneuert werden. Wie hoch der Schaden an der Fahrbahndecke ist, kann die Polizei noch nicht sagen. Eine Spezialfirma muss eingeschaltet werden. Während der Löscharbeiten ist die Kaiserstraße für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt. Nach aktuellem Ermittlungsstand der Polizei kann ein Fremdverschulden als Brandursache ausgeschlossen werden. 
Weiter nach der Werbung
Es wird nach den vorliegenden Erkenntnissen von einem technischen Defekt ausgegangen. Nach Angaben des Fahrers hat der Wagen in den vergangenen Tagen bereits mehrfach technische Probleme gezeigt.

Auch interessant: