Brand droht auf Wohnhaus überzugreifen: Feuerwehr rettet Bewohner

Merchweiler: Brandeinsatz am Samstagabend in der Gemeinde Merchweiler. Um 20.58 Uhr wird die Feuerwehr zunächst über einen Garagenbrand in der kleinen Nebenstraße „Am Hermeswald“ alarmiert. Die ersten Einheiten rücken schon nach wenigen Augenblicken aus. Doch bereits auf der Anfahrt zum Brandort erhöht die Integrierte Leitstelle das Alarmstichwort für die Helfer auf „Brand 4, Menschenleben in Gefahr“:

Weiter nach der Werbung
Das Feuer droht, auf das linksseitig angebaute Wohnhaus überzugreifen und den Bewohnern den Fluchtweg abzuschneiden. Weitere Einheiten werden alarmiert, neben den Löschbezirken Merchweiler und Wemmetsweiler rückt auch die benachbarte Freiwillige Feuerwehr Illingen mit einem Drehleiterwagen und einem Tanklöschfahrzeug nach Merchweiler aus. Weil unklar ist, ob Verletzte zu beklagen sind, fahren auch ein Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug an den Brandort.
Weiter nach der Werbung
Bei Ankunft der ersten Helfer steht die am Wohnhaus angebaute Garage bereits in Vollbrand, meterhohe Flammen schlagen den Rettern entgegen. Die Hausbewohner halten sich noch im zweigeschossigen Gebäude nebenan auf! Sofort beginnt die Feuerwehr mit der Menschenrettung. Nach ihrer Befreiung werden die Bewohner zur weiteren Untersuchung und Überwachung vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.
Weiter nach der Werbung
Zeitgleich machen sich mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz an die Brandbekämpfung. Dabei kommt auch Löschschaum zum Einsatz, um die Flammen zu ersticken. Es gelingt, ein Übergreifen auf das Wohnhaus zu verhindern. Nachdem das Feuer gelöscht ist, dringt weiterhin Rauch aus dem Dachbereich der Garage. Daher muss der Anbau teilweise abgedeckt und aufgesägt werden. Gegen 3 Uhr in der Nacht rücken die letzten Helfer des Löschbezirks Merchweiler wieder ins Gerätehaus ein.
Weiter nach der Werbung
Die Feuerwehr dankt ausdrücklich einer Familie aus der betroffenen Straße: Sie versorgt die Retter während des Einsatzes mit warmen Getränken und stellt ihre Garage als Umkleide zur Verfügung. Zur Brandursache und Schadenshöhe liegen derzeit keine Informationen vor, die Polizei ermittelt.

Werbung