Werbung

Carabinieri und SEK nehmen italienischen Mafia-Boss in Saarbrücken fest

Saarbrücken: Emanuele C. (31), ein mit europäischem Haftbefehl gesuchter stellvertretender Chef eines italienischen Mafia-Clans, wird heute Nachmittag gegen 14.45 Uhr vor dem Alex Am Stadtgraben vom saarländischen Spezialeinsatzkommando festgenommen werden. Seit dem Jahr 2013 suchen ihn die italienischen Behörden per Haftbefehl. Dem Italiener aus Palmi in Kalabrien wird vorgeworfen, Mitglied der kriminellen Vereinigung ‚Ndragheta zu sein. Genauer gesagt soll er stellvertretender Chef der Teilorganisation ‚Ndrina Gallico sein.
Werbung
Er soll in erpresserische Aktivitäten sowie Rauschgiftdelikte verwickelt sein. Auch Beamte der italienischen Carabinieri sind nach Deutschland gekommen, um bei der Festnahme dabei zu sein. Auf die Spur kommen die Beamten dem 31-Jährigen über seine 31-jährige Ehefrau.
Werbung
Die fliegt heute Vormittag unter falschem Namen von Italien aus zum Flughafen Hahn. Rheinland-pfälzische Beamte bekommen vom BKA einen Tipp darüber und hängen sich an sie ran. Im Saarland übernimmt das Saar-SEK und schlägt in einem günstigen Moment zu.
Werbung
Der italienische Staatsangehörige wird dem Haftrichter vorgeführt, der dann über seine Auslieferung nach Italien entscheidet.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/q4s