Drei Saarbrücker Diebe dürfen Weihnachten hinter Gittern verbringen

Saarbrücken: Zwei junge Männer und eine Frau dürfen in diesem Jahr die Erfahrung machen, wie es ist, das Weihnachtsfest hinter Gittern zu verbringen. Denn in zwei Fällen haben Beamte der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in dieser Woche Ladendiebe hinter Schloss und Riegel gebracht. Erst werden zwei junge Männer am Mittwochabend gegen 18 Uhr in der Saarbrücker Bahnhofstraße auf frischer Tat beim Ladendiebstahl erwischt. Die beiden stecken in einem Kaufhaus etwa 30 Flaschen hochwertigen Parfums ein und wollen damit ohne zu bezahlen türmen. Der Gesamtwert der Ware: Rund 3.200 Euro! Die beiden werden aber erwischt und am gestrigen Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Saarbrücken vorgeführt. Der verkündet Haftbefehle gegen die beiden Täter, die daraufhin in die Justizvollzugsanstalt nach Ottweiler gebracht werden.

Weiter nach der Werbung
Die beiden jungen Männer erklären den Behörden gegenüber, dass sie erst 16 Jahre alt sind. Ausweisen können sie sich nicht, daher stehen bislang die Personalien der beiden noch nicht fest. Weil an dem angegebenen Alter erhebliche Zweifel bestehen, ist ein Altersfeststellungsverfahren eingeleitet worden. Dessen Ergebnis steht aber noch aus.
Weiter nach der Werbung
Ein zweites Mal klicken die Handschellen am gestrigen Donnerstagmorgen. Gegen zehn Uhr entwendet eine 35-jährige Frau in einem Supermarkt in Alt-Saarbrücken hauptsächlich alkoholische Getränke im Wert von etwa 180 Euro. Die Tat wird allerdings von einem Mitarbeiter des Geschäfts beobachtet, der die Frau beim Verlassen des Ladens stoppt. Die Diebin wird anschließend von der Polizei festgenommen.
Weiter nach der Werbung
Es stellt sich heraus, dass sie schon früher wegen ähnlicher Taten auffällig geworden ist. Daher wird auch sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Der erlässt wieder einen Haftbefehl. Die Frau befindet sich nun in der Justizvollzugsanstalt Zweibrücken in Untersuchungshaft.

Werbung