Werbung

Easyjet fliegt euch ab Oktober für kleines Geld von Luxemburg nach Berlin

Luxemburg: Derzeit von Saarbrücken nach Berlin oder zurück zu fliegen kommt oftmals einem Lotterie-Spiel gleich. Der einzige Anbieter auf der Strecke, Air Berlin, ist in jüngster Vergangenheit massiv unter Beschuss geraten, weil Flüge ohne Vorwarnung komplett ausfielen oder teilweise erhebliche Verspätung hatten. Wer nicht riskieren will, stundenlang mit Auto, Bus oder Bahn in die Hauptstadt reisen zu müssen, dem bleibt als einzige Alternative in der Umgebung nur der Flughafen Findel in Luxemburg, von dem aus die Gesellschaft Luxair täglich die deutsche Hauptstadt anfliegt. Doch Luxair ist nicht gerade für niedrige Flugpreise bekannt. Ab Herbst geht es von Luxemburg aus aber wesentlich günstiger nach Berlin. Denn ab 31. Oktober nimmt die britische Billig-Airline Easyjet den Flugbetrieb zwischen der luxemburgischen und der deutschen Hauptstadt auf. Drei Mal pro Woche, genauer gesagt dienstags, donnerstags und samstags, bedienen die Briten die Strecke dann. Während Air Berlin und Luxair auf den nördlichen Flughafen Tegel acht Kilometer vom Stadtzentrum entfernt fliegen, nutzt Easyjet den 15 Kilometer von der City entfernten Flughafen Schönefeld im Süden Berlins. Tickets sind ab sofort buchbar, die Preise beginnen bei 22 Euro pro Strecke. Von Saarbrücken zum Flughafen Luxemburg zahlt man mit dem Bus pro Weg etwa 12 Euro.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/1N5