Einbruch ins Corona-Schnelltestzentrum in Völklingen

Völklingen: Seit dem 22. März gibt es in Völklingen ein großes Corona-Testzentrum. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Regionalverbands und der Stadtverwaltung werden in der Hermann-Neuberger-Halle an der Stadionstraße Corona-Schnelltests durchgeführt. Bürger können sich online registrieren und einen Termin zu einem kostenfreien Test buchen. Am heutigen Dienstag kann es allerdings zu Schwierigkeiten und Wartezeiten bei der Testung kommen.

Weiter nach der Werbung
Denn in der vergangenen Nacht hat es einen Einbruch in das Corona-Testzentrum gegeben. Dabei haben es der oder die Täter auf Wertsachen abgesehen. So sind unter anderem mehrere Laptops entwendet worden. Sie sind sowohl zur Anmeldung als auch zur Übermittlung der Testergebnisse notwendig. Das berichtet die Stadtverwaltung. Demnach ist heute aufgrund des Einbruchs nur ein eingeschränkter Testbetrieb möglich.
Weiter nach der Werbung
Das bedeutet: Normalerweise ist es auch möglich, ohne Termin ins Testzentrum zu gehen und dann unter Inkaufnahme einer längeren Wartezeit spontan einen Test zu bekommen. Diese Tests ohne vorherige Terminbuchung können heute gar nicht stattfinden. Alle Bürger, die bereits einen Termin gebucht haben, können sich aber auch heute testen lassen. Dabei muss jedoch mit einer erhöhten Wartezeit gerechnet werden.
Weiter nach der Werbung
Für den heutigen Tag sind online keine Termine mehr verfügbar, für Mittwoch und die darauffolgenden Tage können aber wieder Termine unter www.saarland-schnelltest.de gebucht werden. Ob sich auf den gestohlenen Laptops sensible Patientendaten befinden, und falls ja, ob diese ausreichend gegen fremden Zugriff gesichert sind, teilt die Stadtverwaltung in ihrem Bericht nicht mit. Bei der Online-Terminbuchung muss man seine Personalien inklusive Geburtsdatum und Adresse angeben, optional auch seine Ausweis- oder Reisepassnummer. Die Polizei ist in den Fall eingeschaltet worden und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Werbung