Einsatz für Feuerwehr und THW: Brand droht auf Supermarkt überzugreifen

Neunkirchen: Alarm für die Freiwillige Feuerwehr in Neunkirchen am heutigen Mittwochmorgen. Um 3.53 Uhr werden die Helfer zu einem brennenden, leer stehenden Supermarkt in die Ringstraße in der Innenstadt alarmiert. Mehrere Passanten haben per Notruf mitgeteilt, dass mehrere Paletten mit Baustoffen auf dem Gelände des ehemaligen Kunzler-Edekas in Flammen stehen.

Weiter nach der Werbung
Weil in den Anrufen teils von meterhohen Flammen die Rede ist, erhöht die Integrierte Leitstelle des Saarlands rasch das Alarmierungsstichwort auf Dachstuhlbrand. Schon auf der Anfahrt ist für die ersten Helfer eine weit sichtbare Rauchwolke über der Stadt erkennbar, daraufhin wird noch vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte Sirenenalarm für den Kernstadtbereich ausgelöst.
Weiter nach der Werbung
Neben dem Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt ist auch die Feuerwehr Wellesweiler im Einsatz, die ersten Helfer sind schon nach wenigen Minuten vor Ort. Vor dem Gebäude steht eine Vielzahl von sogenannten Sandwichplatten für die Dacheindeckung in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz gehen die Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung vor.
Weiter nach der Werbung
Mit insgesamt vier Rohren im Außenangriff werden die Flammen rasch eingedämmt. Durch die hohe thermische Belastung verbergen sich allerdings nach dem Ablöschen noch zahlreiche Glutnester in den teils komplett verkohlten Sandwichplatten. Um ein erneutes Aufflammen auszuschließen, muss schweres Gerät des Technischen Hilfswerks eingesetzt werden:
Weiter nach der Werbung
Mit einem Mobilbagger des THW-Ortsverbands Spiesen-Elversberg werden die Stapel aufwendig umgeschichtet, dann nach und nach abgelöscht. Informationen über die Brandursache liegen derzeit keine vor, die Polizei hat sich noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Die Beamten haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Auch zur Schadenshöhe liegen derzeit keinerlei Informationen vor. Verletzt wird bei dem Einsatz niemand.

Werbung