Fahrer besoffen: Polizei liefert sich Verfolgungsfahrt mit einem Traktor

Losheim: In der Nacht von Freitag auf den gestrigen Samstag meldet sich gegen 0.20 Uhr eine Frau aus Losheim bei der Polizeiinspektion Nordsaarland und teilt mit, dass ihr 20-jähriges Patenkind unter Alkoholeinfluss und in einem psychischen Ausnahmezustand aktuell mit einem großen Traktor in Losheim unterwegs ist. Der junge Mann ist eben vor ihrem Haus vorbeigefahren und hat wild gehupt. Zwei Streifenwagen fahren daraufhin nach Losheim und fahnden nach dem Traktor.

Weiter nach der Werbung
In der Bahnhofstraße sichtet eins der Kommandos den etwa acht Tonnen schweren Traktor mit Merziger Kreiskennzeichen. Zunächst reagiert der Mann am Lenker nicht auf die Anhaltesignale der Beamten und setzt seine Fahrt unbeirrt fort. Nach einer kurzen Verfolgung durch Losheim kann der Trecker schließlich angehalten werden. Bei der Kontrolle stellt sich heraus, dass der junge Mann tatsächlich unter alkoholischer Beeinflussung steht und den Traktor unbefugt benutzt hat.
Weiter nach der Werbung
Das Fahrzeug stammt von einem landwirtschaftlichen Betrieb in Merzig-Brotdorf, wo der Fahrer arbeitet. Dort hat er den Traktorschlüssel mitgehen lassen und ist dann in Richtung Losheim zu seiner Patentante gestartet. Gegen den 20-jährigen Merziger wird ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und unbefugten Gebrauchs von Kraftwagen eingeleitet. Seinen Führerschein stellen die Beamten sicher.
Weiter nach der Werbung
Am Samstagmorgen meldet sich dann ein Anwohner aus Losheim bei der Polizei und teilt mit, dass sein am Straßenrand geparktes Fahrzeug in der Saarlouiser Straße beschädigt worden ist. Bei der Unfallaufnahme stellt sich raus, dass die Schäden über die gesamte Fahrzeuglänge sehr wahrscheinlich durch einen großen Traktorreifen verursacht worden sind. Die Unfallstelle liegt auf der Route des Merzigers in der Nacht zuvor. Deshalb wird nun auch wegen Unfallflucht gegen den 20-jährigen Traktorfahrer ermittelt.

Werbung