Werbung

Fahrzeug kontrolliert: Polizei findet Drogen, Revolver und verbotene Messer

Saarbrücken: In der Nacht zum heutigen Montag kontrollieren Einsatzkräfte der Bundespolizei gegen drei Uhr in der Provinzialstraße in Saarbrücken ein in Frankreich zugelassenes Fahrzeug, das mit zwei Männern besetzt ist. Der Fahrer ist ein 23-jähriger Franzose, Beifahrer ist ein 23-jähriger Deutscher. Bei der Kontrolle fällt den Beamten eine Tüte mit 4,81 Gramm Marihuana in der Mittelablage des Fahrzeugs auf.

Weiter nach der Werbung
Daraufhin wird der Wagen komplett durchsucht. Dabei wird unter dem Beifahrersitz eine weitere Tüte mit 18,4 Gramm Marihuana entdeckt.
Weiter nach der Werbung
Unter dem Fahrersitz finden die Beamten einen scharfen Revolver, in der Seitenablage der Fahrertür einen Dolch, ein Springmesser, ein Faustmesser und ein Pfefferspray. Nach ersten Ermittlungen gehören die Waffen und das Rauschgift dem 23-jährigen Deutschen.
Weiter nach der Werbung
Gegen ihn werden Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen übernimmt nun die saarländische Landespolizei.

Auch interessant: