Werbung

Familie mit Kindern bemerkt Wohnhausbrand

Saarbrücken: Feuer heute Nachmittag in der Petersbergstraße! Dort bricht gegen 13.15 Uhr in einem viergeschossigen Wohnhaus ein Brand aus, dichte Rauchwolken stehen über der Stadt. Die Anwohner, eine Familie mit Kindern, bemerken den Brand und verlassen das Haus rechtzeitig. Bei Ankunft der Feuerwehr dringt dichter Rauch aus dem obersten Stockwerk, die Retter glauben zunächst an einen Dachstuhlbrand. Später entdecken die Feuerwehrleute den Brand in einem begehbaren Kleiderschrank. Über die Drehleiter und einen Innenangriff unter schwerem Atemschutz werden die Flammen gelöscht, im Haus müssen aus Sicherheitsgründen Strom und Wasser abgestellt werden. Das Obergeschoss ist nicht mehr bewohnbar. Die Löscharbeiten in der engen Straße gestalten sich schwierig. Eine Drehleiter wird vor dem Haus in Stellung gebracht, von der Gebäuderückseite kommt die Feuerwehr nicht heran. Verletzt wird niemand, mehrere Rettungswagen sind im Einsatz, Sanitäter verteilen Decken an die Bewohner. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/CLe