Werbung

Familiendrama in Homburg: Vater und Sohn sterben

Homburg: Am Samstagmorgen kommt es in Homburg zu einem furchtbaren Familiendrama. Der Polizei wird mitgeteilt, dass ein 85 Jahre alter Mann in seinem Anwesen in der Kreisstadt umgebracht worden ist. Täter soll sein eigener Sohn sein, wie die Ermittler des Dezernats für Straftaten gegen das Leben derzeit annehmen.

Weiter nach der Werbung
Als die Beamten über den Vorfall informiert werden, steht zu befürchten, dass sich der 27 Jahre alte Mann noch im Gebäude befindet. Außerdem befindet sich der Mann nach Angaben der Mitteilerin möglicherweise im Besitz von Waffen.
Weiter nach der Werbung
Deshalb wird das Gebäude von Elitebeamten des Spezialeinsatzkommandos gestürmt und durchsucht. Der 27-jährige Verdächtige wird jedoch nicht mehr angetroffen. Bei direkt eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen kann der Mann wenig später in einem nahegelegenen Waldstück vor einem Felsvorsprung tot aufgefunden werden.
Weiter nach der Werbung
Hinweise auf ein Fremdverschulden zum Tod des Sohnes liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Hilfe für Betroffene: Wenn auch dich Suizidgedanken beschäftigen sollten, findest du unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 111 0 111 bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr anonym Hilfe und Beratung. Um mögliche Nachahmungen zu vermeiden, berichten wir nur über Suizidfälle, wenn die Tat große Aufmerksamkeit erfahren hat beziehungsweise ein Unfall oder eine Straftat nicht auszuschließen sind.