Werbung

Feuerwehrmann Wolfgang rettete 40 Jahre lang Leben – jetzt könnt ihr seins retten

Kleinblittersdorf: Wolfgang aus Kleinblittersdorf ist 63 Jahre alt. 40 Jahre lang war er in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Niemand kann zählen, wie viele Leben er in diesen vier Jahrzehnten gerettet und wie vielen Menschen er geholfen hat. Doch nun braucht Wolfgang plötzlich selbst Hilfe. Der Saarländer ist an Blutkrebs erkrankt. Alle Versuche der Ärzte, sein Leben zu retten und den Krebs zu besiegen, sind bislang fehlgeschlagen. Eine passende Stammzellspende ist jetzt seine einzige Überlebenschance. Doch den richtigen Spender zu finden, ist nicht so einfach. Es müssen bestimmte genetische Merkmale erfüllt sein, um als Spender für einen anderen Menschen in Frage zu kommen. Bislang gibt es für Wolfgang keinen gut geeigneten genetischen Zwilling, dessen Spende perfekt passen würde.

Weiter nach der Werbung
Um zu helfen, organisiert die Freiwillige Feuerwehr Kleinblittersdorf zusammen mit Wolfgangs Familie und der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS eine Registrierungsaktion. Sie bitten die Bevölkerung dabei um Unterstützung: „Lasst euch registrieren! 40 Jahre war Wolfgang als Feuerwehrmann im Einsatz für die Menschen in der Region. Jetzt benötigt er selbst Hilfe.
Weiter nach der Werbung
Jeder, der mitmacht, könnte ein Lebensretter für Wolfgang oder einen anderen Patienten sein.“ Teilzunehmen ist ganz einfach und tut nicht weh: Mit einem Wattestäbchen werden Zellen aus der Mundschleimhaut entnommen und danach im Labor analysiert. Die genetischen Informationen landen dann in einer Datenbank.
Weiter nach der Werbung
Die meldet einen Treffer, wenn es eine Nachfrage zu einem Patienten gibt, der dringend auf eine Stammzellenspende angewiesen ist und der jeweilige Spender wird informiert. Erst dann muss man entscheiden, ob man wirklich Spender werden möchte. Die Aktion für Wolfgang findet statt am Sonntag, 10. November, elf bis 15Uhr, bei der Freiwilligen Feuerwehr Kleinblittersdorf, Löschbezirk Mitte, Sitterswalder Straße 71.

Auch interessant: