Werbung

Frau fährt auf drei Rädern zur nächsten Nothaltebucht

Kaiserslautern: Glück im Unglück hat gestern eine 26-jährige Autofahrerin, die auf der A 6 in Richtung Saarbrücken unterwegs ist. Kurz hinter der Anschlussstelle Kaiserslautern-West löst sich plötzlich das rechte Vorderrad an ihrem schwarzen Ford Mondeo und rollt neben der Fahrbahn entlang, bevor es dort zum Stillstand kommt. Die Autofahrerin selbst schafft es noch auf drei Rädern in die nächste Nothaltebucht. Zum Glück wird auch kein weiteres Fahrzeug durch das Rad beschädigt. Es stellt sich heraus, dass alle Bolzen des Vorderrads abgerissen sind. Das Fahrzeug muss von einem Abschleppdienst von der Autobahn geholt werden. Aus dem Polizeibericht: „Es war wohl dem glücklichen Umstand zu verdanken, dass die Fahrerin mit angemessener Geschwindigkeit unterwegs war und so ein Unfall verhindert werden konnte.“

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/phPqy