Frau in Kaiserslautern umgebracht: Video zeigt Täter beim Beseitigen der Leiche

Kaiserslautern: Am 11. Dezember im vergangenen Jahr fährt die aus Ungarn stammende Diana Bodi mit dem Zug aus Stuttgart kommend nach Kaiserslautern. Sie will an diesem Tag eine neue Arbeitsstelle im Bereich Trier-Saarburg antreten und dazu vermutlich mit der Bahn durch das Saarland fahren. Schon vorher hat sie einmal in Saarbrücken gearbeitet.

Weiter nach der Werbung
Doch an diesem Dezembertag kommt die Frau nicht an ihrem Ziel an. Drei Tage später, am 14. Dezember, wird in Kaiserslautern die Leiche der Frau entdeckt. Schnell ist klar: Sie ist umgebracht worden. Seitdem ermittelt die Polizei mit Hochdruck in dem Fall – bislang erfolglos.
Weiter nach der Werbung
Am heutigen Donnerstag, mehr als sieben Monate nach der Tat, veröffentlichen die Ermittler nun brisante Aufnahmen. Sie zeigen höchstwahrscheinlich den Täter nach dem Tötungsdelikt und sind am 12. Dezember, also zwei Tage vor dem Auffinden der Leiche, entstanden. Die Überwachungsanlage filmt nicht nur die Ein- und Ausfahrt des Parkhauses, sondern verbotenerweise auch die öffentliche Straße und die Bürgersteige. Dort zeigen die Aufnahmen zu verschiedenen Uhrzeiten einen Mann, der mehrfach zu Fuß durch die Rosenstraße läuft. Sie liegt ganz in der Nähe zur Staubörnchenstraße, wo man später die Leiche des Opfers findet. Erstmals geht der Mann um 21.34 Uhr in Richtung des späteren Leichenfundorts und sieht sich dabei um, als würde er etwas suchen – vielleicht eine geeignete Stelle für die Leiche. Drei Minuten später um 21.37 Uhr geht er wieder zurück Richtung Pirmasenser Straße und Alleestraße, wo irgendwo das Verbrechen geschehen sein dürfte.
Weiter nach der Werbung
Die drei Minuten sind genau die Zeit, die man vom Parkhaus bis zum Ablageort der Leiche und zurück benötigt. Fast genau eine Stunde später, um 22.38 Uhr, läuft der Mann wieder Richtung Staubörnchenstraße, kommt nach nur einer Minute mit einem Einkaufswagen zurück. Um 23.01 Uhr schleppt der Mann dann die eingewickelte Leiche von Diana Bodi im Einkaufswagen in Richtung des späteren Auffindeortes.
Weiter nach der Werbung
Wenn man davon ausgeht, dass der Mann sämtliche Strecken vom Tatort bis zum Fundort zu Fuß zurückgelegt hat, kann der Tatort nur im Umkreis von etwa zehn Fußminuten um den Fundort liegen.

Hinweise: Polizei Kaiserslautern, Telefon 0631 / 369 2620

Werbung