Werbung

Gehäuteter Hund im Wald entsorgt

Schwalbach: Einen grausigen Fund machen Spaziergänger gestern in einem Waldstück bei Griesborn. In der Nähe eines Solarparks liegt im Grad ein gehäutetes Tier, das wie ein Hund aussieht. Die Bilder sind so grausam, dass wir sie hier nicht erkennbar zeigen möchten. Untersuchungen des Landesveterinäramts in Saarbrücken bestätigen nun den Verdacht:
Werbung
Jemand hat dem Tier die Ohren abgeschnitten und die Haut abgezogen, es dann im Wald entsorgt. Ein kleiner hinterbliebener Fetzen lässt erkennen, dass das Tier einmal ein helles Fell hatte.
Werbung
Jetzt werden Hinweise auf den früheren Halter des Hundes gesucht.
Werbung


Hinweise: Polizeiinspektion in Bous, Mannesmannstraße 2, Telefon 0 68 34 / 92 50

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/qfa