Gerde mal 17 und 19 Jahre alt: Profi-Autodiebe aus dem Saarland und Hessen festgenommen

Friedrichsthal: Die saarländische Polizei hat gemeinsam mit Ermittlern aus Hessen zwei Mitglieder einer kriminellen Bande festgenommen. Am gestrigen Montag und dem heutigen Dienstag schlagen die Beamten zu: einmal in Friedrichsthal und einmal im hessischen Grünberg. Es handelt sich um deutsche Staatsangehörige, sie sind gerade einmal 17 und 19 Jahre alt.

Weiter nach der Werbung
Wie die Fahnder des Dezernats für Eigentumsdelikte des Landespolizeipräsidiums ermittelt haben, sind die beiden Teil einer Bande und mindestens seit September 2021 aktiv. Die Tatorte liegen im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Hessen und in Baden-Württemberg. Die Masche der Gruppierung:
Weiter nach der Werbung
Sie sollen bei Autohändlern eingebrochen sein, Schlüssel ausgestellter Gebrauchtfahrzeuge erbeutet und damit mehrere Fahrzeuge von den Ausstellungsgeländen geklaut haben. Die Autos sollen sie nicht etwa weiterverkauft, sondern zur Begehung weiterer Straftaten genutzt haben. So sollen mit den geklauten Fahrzeugen etwa Einbrüche und Tankbetrügereien begangen worden sein.
Weiter nach der Werbung
Den beiden Festgenommenen und weiteren, noch unbekannten Bandenmitgliedern werden mindestens fünf Einbrüche mit Diebstahl von mehr als einem Dutzend Fahrzeugen vorgeworfen. Hinzu kommen eine Vielzahl von Kennzeichendiebstählen und Verkehrsdelikten im Zusammenhang mit den entwendeten Fahrzeugen.
Weiter nach der Werbung
Ein Großteil der geklauten Autos hat die Polizei zwischenzeitlich sichergestellt. Die festgenommenen Heranwachsenden sind den zuständigen Ermittlungsrichtern in Hessen und Saarland vorgeführt worden. Nach der Verkündung ihrer Haftbefehle sind sie in verschiedene Strafanstalten eingeliefert worden. Im Falle eines Gerichtsprozesses wird bei dem 17-Jährigen das deutlich mildere Jugendstrafrecht angewandt. Auch der 19-Jährige kann als Heranwachsender auf die Anwendung von Jugendstrafrecht hoffen, bei dem nicht die Bestrafung, sondern der Erziehungsgedanke im Vordergrund steht. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Straftaten und Tatbeteiligten werden fortgeführt.

Werbung